Aktuelle Reiseerfahrung

Die ersten Reisenden sind wieder zurück und wir berichten kurz von aktuellen Erfahrungen bei einer Flugreise in Corona-Zeiten.

Die Abläufe am Flughafen verliefen reibungslos, die Mund-Nasen-Bedeckung muss im Flughafenbereich jederzeit getragen werden. Zahlreiche Desinfektionsspender standen zur Benutzung im gesamten Terminalbereich bereit. Auf die Einhaltung des Sicherheitsabstandes wurde geachtet, die Abwicklung am Check-In erfolgte sehr zügig. Der zur Einreise benötigte QR-Code wurde kurz gecheckt, die anschließende Sicherheitskontrolle lief wie gewohnt ab. Im Wartebereich zum Boarding gab es Markierungen, bei Sitzplätzen am Gate sollte immer ein freier Sitzplatz zu den Nachbaren eingehalten werden.

Einige Airlines reichen beim Einsteigen ein Desinfektionstuch. Während des Aufenthalts an Bord wurde die Mund-Nasen-Bedeckung von Crew und Passagieren getragen. Durch die excellente Luftqualität durch hochprofessionelle Filteranlagen sowie die ruhige Atmosphäre an Bord wurde das Tragen der Masken nicht als beeinträchtigend empfunden. Sofern der Flieger nicht ausgelastet ist, achtet die Airline auf eine lockere Sitzverteilung.

Bei Ankunft je nach Zielgebiet wurde am Flughafen der QR-Code nochmal gecheckt. In einigen Flughäfen gab es Temperaturmessungen oder stichpunktartige, kostenfreie Tests.

Auch in den Hotels waren die Hygienekonzepte vorbildlich umgesetzt und führten zu wenig Einschränkung. Aufgrund der geringeren Auslastung war das Personal hochmotiviert allen Gästen einen wunderschönen Urlaub zu bereiten. Es gab nichts Unerwartetes, alle Vorkehrungen sind aus Deutschland bekannt.

Beginnen Sie mit Ihrer Reiseplanung, wir sind dazu auf dem aktuellen Stand und beraten Sie gerne!